Löschwasserbevorratung

In Hochsicherheitsbereichen oder brandgefährdetem Gelände bietet sich die Möglichkeit das Regenwasser als Nutzwasserspeicher für Löschwasser einzusetzen. Das Prinzip funktioniert ähnlich wie beim normalen Nutzwasserspeicher. Durch spezielle Zugänge zum System wird eine einfache Entnahme des Wasser im Notfall gewährleistet. Der unterirdische Wasserspeicher ist auch hier in der Größe beliebig ausbaubar und mit Spezialfolie verkleidet, welche die Versickerung verhindert. So kann ein großer Löschwasservorrat vorgehalten werden ohne Platz auf ihrem Gelände zu verschwenden.