10.12.2015

Produkte


Behandlungsrigolen

...vielfältige Möglichkeiten für hocheffiziente Filtrationsprozesse


Die erste begehbare Rigole !
Funktionssicherheit = Investitionssicherheit


Hocheffiziente Filtrationsprozesse integrierbar
  wie z. B. Filtervlies oder Filtersubstrate

Begehbarkeit
  somit wiederherstellbare Filterleistung
  und Wartung im Rigolenkörper möglich

Größte Filteranströmfläche
  bisher nicht praktizierbare große Filterflächen
  (= Anströmflächen), hohe Filterleistung bei geringer
  Filterkolmation, größere Flächen anschließbar

Große Flächen anschließbar

Reduzierte Wartungsintervalle
  Behandlungsrigolen reduzieren Wartungsintervalle
  um ein Vielfaches gegenüber herkömmlichen
  Behandlungsanlagen

Bestmöglicher Gewässerschutz




Mit den innovativen Heitker Behandlungs-Rigolen eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten für hocheffiziente Filtrationsprozesse bei belasteten Regenabflüssen. Das Besondere der Behandlungsrigole ist die Begehbarkeit und die Revisionsfähigkeit. Dadurch kann Filtervlies und Filtersubstrat leicht zugänglich ausgetauscht werden.


Die neue Behandlungsrigole bietet das Top-Argument der bisher nicht praktizierbaren großen Filterflächen (= Anströmflächen). Die Größe dieser Filteranströmfläche ist entscheidend für die gute und hohe Filterleistung bei wesentlich geringerer Filterkolmation. Dadurch werden die Wartungsintervalle um ein Vielfaches reduziert. Außerdem können wesentlich größere Flächen angeschlossen werden.



Regenwasser-Behandlungsrigole  

   
Höhe: 1,20 m
Breite: im 2,40 m-Raster
Länge:im 6,00 m-Raster
Speichervolumen: 75%
Belastbarkeit: bis SLW 60 bei 1,00 m Erdüberdeckung


Art.-Nr.: 241100
Preis: objektbezogen auf Anfrage